Therapieablauf

Zu Beginn jeder Therapie  findet eine eingehende, ausführliche physiotherapeutische Erstuntersuchung statt.

Diese Untersuchung ist sehr wichtig, da ich aufgrund dieses Befundes den Therapieplan und das künftige Hausaufgabenprogramm erstellen werde.

 

Für die Erstbefundung nehme ich mir sehr viel Zeit und Ruhe. 

Planen Sie von daher bitte ca. 60-90 Minuten für diesen Termin ein.

In dieser Zeit besprechen wir u.a. die bisher erfolgten Therapien und die Krankengeschichte ihres Hundes.

Während dessen kann ihr Hund die Zeit nutzen, um sich langsam an mich und das neue Umfeld zu gewöhnen. 

 

Nach dem "Beschnuppern" erfolgt dann die Eingangsuntersuchung.

 

Dazu gehört:

  • Allgemeine Anamnese
  • Adspektion in Ruhe und Bewegung
  • Gangbildanaylse (ggf. mit Videodokumentation)
  • Druck und Triggerpunktdiagnostik
  • Palpation (körperliche Untersuchung durch Betasten)
  • myogener Befund
  • Gelenkbeweglichkeit

 

Anhand dieses Befundes erstelle ich einen individuellen Therapieplan für ihren Hund.

 

Die Therapiedauer ist von verschiedenen Faktoren abhängig und ist von Tier zu Tier unterschiedlich.

Sie sollten je nach Krankheitsbild ca. 1-3 Termine pro Woche einplanen und je Behandlungseinheit ca. 40-60 Minuten.

 

Bitte geben Sie ihrem Hund vor der Therapie ca 2 Std. kein Futter mehr und lassen Sie ihr Tier vor der Behandlung noch einmal zum "Lösen raus".

 

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zur Erstbehandlung mit:

  • alle  aktuellen Befunde
  • Röntgenbilder des Hundes
  • Name der Medikamente, die der Hund verabreicht bekommt
  • Name des behandelnden Tierarztes

 

 

Hundephysio.lu S.à r.l.-S

Route de Luxembourg 37 CD

6633 Wasserbillig

 

Praxisinhaberin:

Nancy Hehl

zertifizierte

Hundephysiotherapeutin

 

 

 

Tel.:     +352 2671 4503

 

E-mail Adresse:

info@hundephysio.lu